Spannungsprüfer und Spannungsprüfsysteme

Die Beurteilung elektrischer Anlagen und Betriebsmittel hinsichtlich ihres Spannungszustandes (Spannung vorhanden oder spannungsfrei) ist immer dann erforderlich, wenn an, mit oder in der Nähe dieser Anlagen gearbeitet werden soll.

Da nach VDE 0105-100 die Spannungsfreiheit so nahe wie möglich an der Arbeitsstelle festgestellt werden muss, kommt man in der Regel nicht um ein mobiles Gerät zum Feststellen der Spannungsfreiheit herum. Solche mobilen Geräte müssen möglichst handlich und einfach zu bedienen sein, denn die Spannungsfreiheit muss an der Arbeitsstelle allpolig festgestellt werden.

Im Laufe vieler Jahrzehnte haben sich eine Reihe von unterschiedlichen transportablen Geräten zum Feststellen der Spannungsfreiheit - kurz "Spannungsprüfer und Spannungsprüfsysteme" - entwickelt.

Je nach Typ der elektrischen Anlage (Freiluftanlage, Innenraumanlage, GIS, Freileitung u. A.) kommen unterschiedliche Spannungsprüfer zum Einsatz, die aber alle eines gemeinsam haben: Sie geben schnell und sicher Auskunft darüber, ob die Anlage spannungsfrei ist oder nicht.

ARCUS hat die Spannungsprüfer in zwei Gruppen eingeteilt. Diese Einteilung orientiert sich an der vorgesehenen Verwendung der Geräte.